Steffi Herz Reiten mit Herz
Steffi HerzReiten mit Herz

Willkommen bei Reiten mit Herz

Ausbildung von Pferd und Reiter nach den Grundsätzen der Ecole de Légèreté - ich befinde mich seit April 2019 in der Ausbildung bei Sabine Mosen (Master Teacher von Philippe Karl)

Ein Pferd mit Leichtigkeit an Hand und Bein zu reiten bedeutet für mich nur durch die kleinste Veränderung des Reitersitzes eine Lektion einzuleiten, der leiseste Schenkeldruck genügt, das leichte Schließen der Finger reicht aus. Die Pferde gewinnen an Ausdruck und je weiter die Ausbildung voranschreitet umso leichter und harmonischer wird es und umso weniger Reiterhilfen braucht es.

 

Wir helfen den Pferden, sich besser auszubalancieren, Muskeln aufzubauen, sich noch anmutiger zu bewegen. Wir haben die Verantwortung, unseren Pferden das Leben als Reitpferd so einfach und leicht wie möglich zu machen. Die Hilfen für das Pferd müssen klar und verständlich sein, physikalische und biomechanische Aspekte müssen im Training ebenso berücksichtigt werden wie das Erspüren und Lösen von Verspannungen.

 

Der Einsatz der Hand erfolgt so, wie das Pferd es braucht um zu verstehen. Die Hand ist eine Hilfe für das Pferd und unser feinfühligstes Körperteil - wieso sollten wir Sie nicht so gut wie möglich in der Pferdeausbildung einsetzen?

 

Was zeichnet die Ecole de Légèreté aus?

 

* Sie respektiert die Natur jedes Pferdes und bildet somit rasseunabhängig Pferde aus.

* Sie gründet sich auf die Natur des Pferdes und die Lehren alter Meister, bezieht jedoch auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in die Pferdeausbildung mit ein.

* Sie hat einen logischen Ausbildungsplan, indem die Hilfen voneinander getrennt werden. Dies stützt sich ebenfalls auf neueste Forschungen des Lernverhaltens der Pferde.

* Die Hilfen werden ausgesetzt, sobald das Pferd die richtige Reaktion gezeigt hat. 

* Die Hilfen helfen dem Pferd, die Balance für jede Übung zu finden.

* Zwangsmittel, Hilfszügel und Sperrriemen werden für eine erfolgreiche Ausbildung nicht benötigt!

 

Das Wohl der Pferde steht immer im Mittelpunkt der Ausbildung. 

 

Mehr hierzu auch auf der Homepage von Philippe Karl, der Begründer der Ecole de Légèreté www.philippe-karl.com